Enlightened Dresden - Startseite für Neulinge

Hier findet ihr ein paar wichtige Informationen rund um Ingress in Dresden

Hallo lieber Neuling und Herzlich Willkommen in der Welt von Ingress!

Wahrscheinlich wurdest du von einem Spieler aus dem Chat hier her geleitet, damit du einen ersten Überblick über das Spiel oder die Community erhalten kannst.

Hier findest du die wichtigsten Informationen und eine kleine Einführung zum Thema Ingress.

Anleitung: How not to suck at Ingress

"How not to suck at Ingress" ist die bekannteste deutschsprachige Anleitung. Hier sind alle Grundlagen und auch Feinheiten für das spätere Spiel erläutert

Zum Dokument

Anleitung: Ingress Bootcamp

Ein sehr umfrangreicher Guide (Englisch!) mit vielen Bildern, Tabellen, sowie Tipps & Tricks.

Download als eBook

ENL DD G+ Community

Lerne andere Spieler aus Dresden und Umgebung kennen. Einfach Link anklicken, anmelden und los gehts.

Zur Anmeldung

1. Einleitung

Wahrscheinlich wirkt Ingress anfangs noch etwas überwältigend - Ich kann mich noch an meine ersten Ingress-Tage und die vielen Fehler erinnern, die ich in dieser Zeit gemacht habe - Ganz zu schweigen davon, dass die Vorstellung für ein Spiel laufen zu müssen und reale Menschen zu treffen sehr seltsam anmutete. Mach dir aber keine Sorgen - Bei uns beisst keiner und niemand ist nachtragend.

Gewöhne dich erst einmal an den Gedanken, dass du dich für Ingress in der realen Welt bewegst und Mitspieler oder Gegenspieler live in der Stadt treffen kannst. Wenn du die erste Hemmung überwunden hast, macht es einen Heidenspaß gemeinsam um die Häuser zu ziehen!

Grundsätzlich gilt, dass der beste Einstieg immer die Einweisung durch einen erfahrenen Spieler ist. Trau dich also ruhig, Fragen im Chat zu stellen oder werde Mitglied unserer Google+ Community. Außerhalb der Arbeitszeit, nehmen sich viele Mitspieler gerne Zeit etwas zu erklären oder bieten sich für kurze Einführungsrunden an, wenn die Gegend passt. Wenn du Zeit und Lust hast, kannst du dich auch direkt mit Mitspielern treffen. Insbesondere der Levelground am Theaterplatz (bzw. die Dresdner Innenstadt generell) eignet sich hierfür.

Events und gemeinsame Unternehmungen (Stammtische, Farmaktionen usw.) werden für Ingress grundsätzlich nur über Google+ abgestimmt, da im Faction-Chat seit jeher die Vermutung herrscht, dass die Gegner mitlesen 😉

Ansonsten - Viel Spaß und beachte bitte den Verhaltenskodex der für alle Spieler gilt.

Tool: Ingress Intel

Die Ingress Intel-Map ist die weltweite Übersichtskarte aller Portale und Felder. Hier könnt ihr eure Gegend nach neuen Reisezielen durchstöbern und Felder vorab planen.

Zur Map

Allgemeine Ingress Dresden Google+ Community

Die Ingress Community Dresden für Mitglieder beider Fraktionen

Weiter zu G+

Levelground / Anfängerzone Dresden

Hier ist erklärt wo ihr die Anfängerecke in Dresden genau findet und was dort zu beachten ist.

Levelground

2. Erste Schritte für Level 1-2

Für alle, die direkt und ohne Anleitungen loslegen wollen:
Kurz zusammengefasst.

  • 1. Alle Portale hacken (Gegenstände sammeln)
    Blaue (feindliche) Portale geben dir zusätzlich 100 Erfahrungspunkte
  • 2. Deployen (Resonatoren setzen)
    Portale erobern oder Auffüllen bringt Punkte
  • 3. Linken / Felder bauen (Portale miteinander verbinden)
    Links & Felder bringen Punkte
  • 4. Portale "modden"
    Das Setzen von PortalMODs (Schilde etc.) bringt Punkte (keine Linkamps bitte :))
  • 5. Portale angreifen erst mit höherem Level
    Anfangs maximal stark geschwächte Portale angreifen - Ab Level 4-5 bist du stark genug für den Abriss

3. Anfängerfehler vermeiden

(Genauere Erklärungen findest du etwas weiter unten ...)

  • 1. Deployen:
    Immer auf maximalen Abstand (40m) zum Portal gehen
  • 2. PortalMODs:
    Setzt bitte keine Linkamps!
  • 3. Wenn möglich nur kurze Links setzen
    Nicht quer durch die Stadt

Wenn du diese Grundregeln befolgst, kannst du nichts falsch machen und deinem Aufstieg zu Level 2 oder 3 steht nichts im Wege.

Vielleicht begegnest du sogar schon einem Mitspieler vom eigenen oder gegnerischen Team - Nur keine Scheu. Ingress ist ein Teamspiel.

4. Erläuterungen f. die Anfängerfehler

1. Deployen

Beim Deployen werden Resonatoren immer automatisch Kreisrund um das Portal aufgestellt.
Der erste Resonator (wenn kein Platz vorher bewusst angetippt wurde) steht immer so nah wie möglich an deiner aktuellen Position - Weitere werden im Uhrzeigersinn automatisch verteilt.

Der Abstand zum Portal bestimmt hierbei, wie weit sich Resonatoren verteilen.
Je näher du zum Portal stehts, umso enger stehen die Resonatoren (wie ein Kranz) um das Portal.
Diese "Kränze" sind für den Gegner gefundenes Fressen!

Beim Beschuss von Portalen mit XMP-Burstern, wird der größte Schaden immer im Zentrum des Bursterschusses angerichtet. Dicht gesetzte Resonatoren sind damit deutlich leichter zu zerstören.
Also: Immer schön weit auseinanderstellen und dem Gegner die Zerstörung dadurch schwerer machen.

Dieser Punkt ist besonders wichtig für deine Mitspieler. Wurde das Portal einmal falsch bestückt, kann am Abstand der Resonatoren nichts mehr geändert werden bis der Resonator zerstört wurde. Das heißt: Auch wenn ein Spieler deinen Resonator später auf die höchste Stufe aufwertet, wird dieser weiterhin dicht bei den anderen stehen.

2. Portalmods

Linkamps sind in fast allen Fällen unnüttz. Sie erhöhen die maximale Linkreichweite von Portalen, was in den seltensten Fällen überhaupt nötig ist.
Zusätzlich lassen sich MODs nicht mehr entfernen. Ein Linkamp sperrt also einen von 4 MOD-Plätzen der sonst z.B. für ein Schild genutzt werden könnte.

3. Kurze Linkstrecken

Links sind grundsätzlich immer gut, können aber auch sehr stören.
Zu lange Links (sogenannte Crosslinks) oder zu große Felder verhindern unter Umständen Links von anderen Spielern.
Links dürfen sich nicht kreuzen. Unterhalb eines großen Feldes kann nicht erneut gelinkt werden (nur von Randportalen).